Gritzner tipmatic 1035 DFT

Gritzner tipmatic 1035 DFT
Bild vergrößern

445,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage*

Art.Nr.: 12
Gritzner tipmatic 1035 DFT
Gritzner tipmatic 1035 DFT,  neu, geprüft

extrem robuste Nähmaschine mit Industrie-Greifer und eingebautem doppeltem Stofftransport, Freiarm,

sie erhalten hier die neuere Ausführung der Gritzner tipmatic 1035, sie hat den Overlockstich eingebaut.

Zu Ihrer Information:

Diese Gritzner Nähmaschine basiert auf der Konstruktion der Nähmaschinen einer der angesehensten deutschen Marke. Sie hat auch den eingebauten, aktiven Obertransport, wie er bisher nur bei Nähmaschinen dieser Marke zu finden war.

Diese Nähmaschinenkonstruktion ist eine der robustesten Serien die je gebaut wurden. Sie ist auch bei größter Belastung nicht klein zu kriegen. Ich habe mit dieser Maschine langjährige Erfahrung, selbst in Schneidereien tut sie jahrzehntelang ihre Dienste.

lesen Sie bitte auch die Infos zur Technik von Nähmaschinen unten auf dieser Seite

Diese Nähmaschine näht dank des doppelt umlaufenden Greifers und dem eingebautem doppeltem Stofftransport sämtliche Materialien, wie Jeans, Leder, Chiffon, Seide, LKW-Plane.....kommt ja nun nicht so oft vor, aber es klappt, alle Arten von normalen Stoffen funktionieren sowieso tadellos. Sie benötigen für dicke Stoffe keine spezielle Nadel, eine Jeans näht diese Maschine bestens mit einer ganz normalen 80er Universalnadel.

Ausstattung:

sehr robust konstruierte Freiarm-Nähmaschine mit Koffer, doppeltumlaufendem Industriegreifer aus Metall, eingebauter doppelter Stofftransport, Nadeleinfädler, ca. 30 Nähprogramme, bis 4mm Stichbreite, Stichlänge stufenlos einstellbar bis zu 6mm, Rückwärtsnähen, automatisches Knopfloch, Handradauslösung, Transportversenkeinrichtung, Tragegriff

Zubehör:

5 Spulen , 5 Nadeln, Normalnähfuss, Zierstichfuss, Reissverschlussfuss, Freihandnähfuss (Quiltfuss), Knopflochfuss, Blindstichfuß, Rollsäumer, Overlockfuss, elektronisch geregelter Anlasser, 1 Fl.Greiferöl, 3 Garnabzugsscheiben, Pinsel, Pfeiltrenner, Gebrauchsanleitung, Stülphaube

Sonderzubehör:

bei jeder Gritzner 1035 legen wir zusätzlich zum Normalzubehör noch 5 weitere Spulen, einen offenen Applikationsfuß, einen Schmalkantfuss und eine Stoffschere bei.

Darüberhinaus können Sie bei dieser Nähmaschine alle PFAFF Nähfüsse mit der Codierung D benutzen.

Achtung...wichtig:

jede Nähmaschine, die ich verkaufe, wird von mir ausgepackt, getestet, die Spannungen werden justiert. Kleinere Einstellarbeiten sind eigentlich immer notwendig. Sie haben dadurch die Gewissheit, dass die Maschine auch gut näht, wenn sie bei Ihnen ankommt.

inklusive telefonische Hotline während der Geschäftszeiten: 02336/17193

unsere Geschäftszeiten sind: Mo, Di, Do, Fr von 9.00 bis 18.30, Sa 9.00 bis 14.00 Uhr       es entstehen normale Festnetzgebühren, aus dem Mobilnetz evtl. höhere Gebühren


Ihnen stehen die gesetzlichen Mängelgewährleistungsrechte zu.




Ansichten eines Nähmaschinen-Mechaniker-Meisters:

An dieser Stelle möchte ich Ihnen mal was über Nähmaschinen erzählen. 30 Jahre als Nähmaschinenmechaniker lassen mich doch manchmal tief blicken. Die Nähmaschine...das undurchschaubare Wesen!

Leider finden Sie über Nähmaschinen im Internet keinerlei Infos, Sie finden nur Werbung. Deshalb möchte ich mal erklären, warum manche Nähmaschinen für 50,-€ und andere für 500,-€ zu haben sind. Es liegt nicht an der Menge der Stiche, es liegt nicht am Namen, es liegt nur an der Konstruktion der Nähmaschine. Im großen und ganzen gibt es drei verschiedene Konstruktionsarten.

1. Nähmaschinen mit CB-Greifer:  Der Greifer in einer Nähmaschine ist das Teil indem Sie die Unterfadenspule einlegen, es ist das Teil was eigentlich näht. Einen CB-Greifer erkennen Sie daran, das er beim nähen eine halbkreisförmige, schwingende Bewegung macht. Alle Nähmaschinen bis etwa 200,-€, egal wo gekauft, egal welche Marke, haben immer diesen Greifer. Der CB-Greifer macht beim nähen keinen Spass! Er näht nicht gut dicke Stoffe, nicht gut dünne Stoffe, ganz grauenhaft wird es bei dünnen elastischen Stoffen, der Greifer ist ziemlich laut, die Maschine rappeln, der Faden verklemmt oder wirft Schlaufen unter dem Stoff. Es ist nun nicht so, daß diese billigen Maschinen schneller kaputt gingen als teurere.....sie nerven nur unentwegt. Also nichts für Anfängerinnen.

2. Nähmaschinen mit Horizontalgreifer: Das ist die Greifertechnik, bei der keine Spulenkapsel benötigt wird, sondern die Unterfadenspule einfach von oben eingelegt wird. Das ist die "moderne" Konstruktionsweise von Nähmaschinen, fast alle bauen sie, fast alle finden sie toll. Ich mag diese Technik nicht, weil längerfristig Probleme auftauchen. Der Horizontalgreifer hat immer ein Kunststoff-Innenteil, das wird leider leicht von der Nadel beschädigt.  Verschleiß macht sich dadurch bemerkbar, dass Stoffe nicht mehr ordentlich transportiert werden, Stiche werden ausgelassen, Jeans nähen funktioniert relativ schlecht, Leder meist garnicht. Auf der Werkbank machen mir diese Maschinen Probleme und ich will keine Probleme. Der Horizontalgreifer ist einfach zu bedienen und preiswert zu bauen.

3. Nähmaschinen mit doppelt umlaufendem Greifer: Dieser Greifer läuft in allen Industrienähmaschinen, ein CB- oder Horizontalgreifer in einer Industrienähmaschine wäre ein Witz. Der Greifer braucht eine Spulenkapsel, er muss geölt werden, er ist für den Hersteller die teuerste Technik, aber er näht jeden Stoff ohne Probleme und er ist nahezu verschleißfrei. Also, Sie merken schon, ich als Mechaniker mag den doppelt umlaufenden Greifer, er macht keine Zicken auf der Werkbank. Weil er verschleißfrei ist, läßt er sich immer wieder sehr gut einstellen, ich muss nicht rumbasteln um einen Verschleiß zu überbrücken, er ist berechenbar. Dieses Greifersystem wird heute von Gritzner in allen Modellen und von PFAFF in einigen Modellen eingesetzt.

Nun kommen wir mal zu dieser hier angebotenen Maschine. Die hat natürlich den doppelt umlaufenden Greifer eingebaut und zusätzlich noch den eingebauten aktiven Obertransport. Der eingebaute Obertransport ist nicht zu vergleichen mit einem angebautem Obertransport, wie er von vielen Firmen als Zubehör angeboten wird. Der eingebaute läuft exakt synchron zum Untertransport, da er mechanisch mit ihm verbunden ist überträgt er auch eine Zugkraft auf den Stoff, deshalb lassen sich damit wunderbar dünne Stoffe nähen, oder Leder oder dicke Jeans. Der angebaute passive Obertransport hat keine Verbindung zum Untertransport. Er überträgt keine Kraft auf den Stoff, er vermindert lediglich etwas die Reibung zwischen Stoff und Nähfuß. Wegen des Unterschiedes in der Kraftübertragung redet man auch von einem aktivem und einem passivem Obertransport. Den passiven Obertransport kann man sich getrost sparen.

Die Gritzner basiert auf einem Konstruktionstyp der 1982 entwickelt worden ist, der doppelt umlaufende Greifer ist, wie in Industriemaschinen auch, komplett aus Metall.

Da ich diese Baureihe seit 30 Jahren kenne, die alten Dinger immernoch einwandfrei nähen, würde ich mich mal zu der Behauptung hinreissen lassen, daß diese Konstruktion, die beste jemals entwickelte Nähmaschine ist. Toleranz gegenüber verschiedensten Stoffen, Langlebigkeit ohne Qualtiätsverlust und Schonung Ihrer Nerven beim nähen.

Nun ist diese Konstruktion natürlich nicht ganz billig, allerdings kaufen Sie sich solch eine Nähmaschine auch nur einmal, Sie brauchen nicht nach 5 Jahren eine Neue, das Teil hält ohne Probleme 30 Jahre. Auf diesen Zeitraum gerechnet ist solch eine Nähmaschine geradezu billig.

Dann kommt immerwieder der Satz von meinen Kunden, ich bin Anfängerin, ich brauch eine ganz einfache Maschine. Mit einfach ist dann meist billig gemeint. Da allerdings die billigen Maschinen immer eine schlechte Nähtechnik eingebaut haben sind die Probleme vorprogrammiert. Die Anfängerin kann nicht unterscheiden, wer die Probleme macht, die Maschine oder sie selber. Leider bezieht die Anfängerin die Probleme immer auf sich selber, da Sie erstmal nicht darauf kommt, daß es die Maschine sein könnte, die ja von der Werbung so hochgepriesen wurde und ja alles können sollte..... Dabei sind diese billigen Maschinen regelrechte Mimosen, die mucken bei jedem zweiten Stoff. Faustregel: Je schlechter die Maschine, desto besser muss die Näherin sein, um der Maschine über Schwierigkeiten hinweg zuhelfen.

Und jetzt habe ich nun wirklich genug geredet. Wer noch mehr Infos benötigt soll mich anrufen, oder eine Mail senden.   viele Grüsse   Rüdiger Schwaak
Gritzner tipmatic 1035 DFT Gritzner tipmatic 1035 DFT Gritzner tipmatic 1035 DFT

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Box mit 25 Unterfaden-Spulen aus Metall geeignet für Pfaff-Nähmaschinen

Box mit 25 Unterfaden-Spulen aus Metall geeignet für Pfaff-Nähmaschinen

Box mit Metallspulen geeignet für Pfaff und Gritzner Nähmaschinen

17,40 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Einringschere / Ringfingerschere Kunststoff Fa.Kretzer

Einringschere / Ringfingerschere Kunststoff Fa.Kretzer

Einringschere aus Kunststoff

17,50 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Box mit 25 Unterfaden Kunststoffspulen geeignet für Pfaff-Nähmaschinen

Box mit 25 Unterfaden Kunststoffspulen geeignet für Pfaff-Nähmaschinen

Box mit Kunststoffspulen geeignet für Pfaff und Gritzner Nähmaschinen

10,95 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
30 Stück Schmetz Nähmaschinennadel, Flachkolben, Universal, Stärke 70-90 sortiert

30 Stück Schmetz Nähmaschinennadel, Flachkolben, Universal, Stärke 70-90 sortiert

30 Nähmaschinennadel von Schmetz
System 130/705H, Flachkolben
10 Stück in Stärke 70, Nm 70 / 10
10 Stück in Stärke 80, Nm 80 / 12
10 Stück in Stärke 90, Nm 90 / 14

10,80 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
10 Jeansnadeln von Schmetz, Stärke 90 - 110

10 Jeansnadeln von Schmetz, Stärke 90 - 110

10 Nähmaschinennadel für Jeans von Schmetz
System 130/705HJ, Flachkolben
Stärke 90-110 sortiert

6,50 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Motor für Industrienähmaschinen, elektronisch geregelt

Motor für Industrienähmaschinen, elektronisch geregelt

elektronisch geregelt
 

215,00 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Samstag, 16. November 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

* gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen